„Gestalten Sie. Sonst werden Sie gestaltet“, lautet ein Buchtitel von Dr.Sonja Radatz. Dieser Buchtitel hat mich zu meinem heutigen Blog inspiriert.

Wenn wir davon ausgehen, dass Ihr Spiel perfekt ist und Sie es zu jeder Zeit selber gestalten können, wie sieht dann dieses Spiel für Sie aus?

Wenn Sie davon ausgehen, dass Sie Ihr Spiel im Griff haben, jedoch immer wieder das Wetter, den Flightpartner, die Geräusche, die Wartezeit, der Platzzustand, die Technik, die mangelnde mentale Stärke usw. beschuldigen, Ihnen einen Strich durch die Rechnung zu machen, wie sieht dann Ihr Spiel aus?

 

Müssen wir unser Golfspiel hinnehmen, wie es ist, oder haben wir eine Möglichkeit, es aktiv in die Hand zu nehmen?

Sie wurden geboren und wuchsen in Ihrem ganz eigenen Umfeld auf. Sie lernten sich so zu verhalten, dass Sie aus Ihrer Sicht gut über die Runden kommen. Aus diesem Verhalten entwickelten sich Werte und Glaubenssätze. Aus Ihrer subjektiven Sicht heraus entstand Ihr Weltbild. Ihre Sichtweise und Ihr Verhalten sind schuld, dass Sie etwas glauben oder nicht, etwas Neues ausprobieren oder nicht, etwas mögen oder nicht, etwas hinterfragen oder nicht, zufrieden sind oder nicht.
Das Schöne daran ist, dass Sie Ihr Verhalten ändern können. Das heisst, Sie haben die Möglichkeit neue Erkenntnisse zu gewinnen, alte Denkmuster zu hinterfragen, zu neuen Ufern aufzubrechen. Dies können Sie auch mit Ihrem Golfspiel erreichen. Die gute Nachricht ist:
Ihr eigenes GOLFSPIEL können Sie SELBER GESTALTEN.

Wie hätten Sie Ihr Spiel denn gerne?

Schritt 1

Stellen Sie sich einmal vor, alles wäre möglich. Wie wäre dann Ihr optimales Spiel? Wenn Sie persönlich voll und ganz die Verantwortung für Ihr Spiel übernähmen, wie würde Ihr selber gestaltetes Spiel aussehen.

Stellen Sie sich vor, wie Sie in Ihrem optimalen Spiel denken und handeln. Nehmen Sie diese Liste als Hilfe dafür:

  • meine Gedanken am Tee 1
    meine Nervosität
    meine Flightpartner
    meine Spielsituationen
    meine Einstellung dem Wetter gegenüber
    meine Selbstwertgedanken
    meine Energie-meine Konzentration
    mein Verhalten gegenüber meinem Partner / meiner Partnerin
    meine „Ich möchte so sein wie …“ Gedanken

Finden Sie weitere Themen, die Ihnen dazu noch einfallen und ergänzen Sie die Liste.

Schritt 2

Setzen Sie nun die einzelnen Themen wie folgt um:

Tragen Sie in die Lücken jeweils das Thema und Ihre Lösung ein. Finden Sie anschliessend einen Kernsatz nach diesem Muster:
Meine …… wäre dann ……

Zum Beispiel so:
Meine Gedanken zu meinen Flightpartnern am Tee 1 wären dann wie weggeblasen, weil ich weiss, dass ich nie wie meine Flightpartner sein werde oder sein möchte.
Ein Kernsatz dazu könnte sein: ICH bin ICH.

So gehen Sie mit jedem Thema um. Jeweils am Schluss finden Sie für sich einen kurzen Kernsatz.
Kurz und positiv und in Richtung was Sie wollen formuliert.
Sie sind sich nun über Ihr Spiel bewusst.

Jetzt haben Sie Ihr Spiel selber gestaltet. Sie haben Verantwortung dafür übernommen, wie Sie spielen wollen, wie Sie denken wollen, wie Sie handeln wollen. Glückwunsch!

 

Und wie weiter?

Jetzt gilt es, die weiteren Schritte hin zu Ihrem Endziel zu planen. Was können Sie als Erstes ganz einfach in ihrem Golfspiel umsetzen?

In unserem Beispiel ist das der Kernsatz ICH BIN ICH.

Diesen Satz können sie z. B. für sich aufschreiben und/oder sichtbar am Ihrem Golf Bag tragen. oder sie gestalten ein passendes Bild, das diesen Satz für Sie symbolisiert und hängen das Bild irgendwo in der Wohnung oder im Büro auf, wo Sie ihm täglich begegnen. Somit bleiben Sie mit diesem Thema täglich verbunden. Sie werden staunen, wie Sie Schritt für Schritt in Ihre gewünschte Richtung kommen.

Diese für Sie angepassten einfachen Schritte sind für den Anfang sehr wichtig. Nur so können Sie ihre Motivation hochhalten (siehe meinen Blogbeitrag Motivation) und sich an den Ergebnissen, am Erfolg freuen.

Denken Sie daran: Neue Verhaltensmuster können nicht von heute auf morgen verankert werden. Der Mensch braucht mind. 21 Tage tägliches Training, um diese zu verinnerlichen. Auch danach wird es ab und zu ein Scheitern geben. Doch dies ist ganz normal und gehört zum Lernprozess und zur Weiterentwicklung dazu.

 

Aus der Praxis

Auf die Frage wie denn sein Spielmanagement auf dem Platz aussieht, antwortete mir ein Golfer: „Ich habe ab und zu eine Stunde beim Pro genommen, um meine Spielstrategie zu verbessern. Jedoch ist mir jetzt klar geworden, dass da noch mehr herauszuholen wäre. Auch ich mit einem recht tiefen Handicap denke heute noch manchmal daran, was wohl mein Flightpartner gerade von mir denkt. Schrecklich, ich weiss! Doch jetzt bin ich mir dessen vollkommen bewusst und werde es angehen. Sind wir nicht auch im Business viel effizienter, wenn wir bei uns bleiben?“

Wie machen es die Profis

  • optimales Spielmanagement erarbeiten
    definieren, was ich wirklich will-Sofort Step by Step loslegen
    mir bewusst werden, was ich leicht umsetzen kann und wo mehr Zeit nötig ist
    einen Plan mit Teilzielen erstellen
    Erfolge bewusst feiern-wissen, dass Rückschläge zur Weiterentwicklung gehören
    das Spiel geniessen und Spass haben

Zum Schluss

Das Gestalten des eigenen Golfspiels ist eine spannende Herausforderung. Doch nur wenn Sie während des Spiels Ihr eigenes Spiel spielen und wissen, welche unterstützenden Gedanken Sie für Ihre optimale Leistung brauchen. Wenn Sie bei sich bleiben, egal was um sie herum geschieht. Nur so können Sie in den Flow kommen und Ihr bestes Golf abrufen. Doch das ist dann wieder eine andere Geschichte.

Ich wünsche Ihnen viel Spass beim Umsetzen Ihrer ersten Schritte. Wenn Sie Lust haben, können Sie mir gerne schreiben, was Sie umgesetzt haben und wie Sie dadurch Ihr Spiel verbessern konnten. Wünschen Sie eine professionelle Anleitung neben und auf dem Golfplatz, dann bin ich sehr gerne für Sie da!

Text: Pascale Fahrni, Dipl. Sportmental Coach
Bildquelle: fotalia Steve young;passiflora70

Buchvorschlag : Gestalten Sie. Sonst  werden Sie gestaltet, Autorin Dr. Sonja Radatz, Kösel Verlag

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?